✔️  Qigong, Tai Chi, Tuishou (Push Hands) meistern - D-INFO Dr. Stephan Langhoff

Dr. Stephan Langhoff, geb. 1949, Lehrer-Ausbildung Tai Chi, Qigong, Push Hands: Artikel, DVDs, Block-Module, Treffen, Workshops, Meister

Tai Chi und Qigong Lernen mit Dr. Langhoff: DTB-Lehrerausbildung deutschland-weitFAQ zu Nils Klug (Tai-Chi-Studio Hannover), DDQT-Gütesiegel, ZPP, Standards Taijiquan PushhandsMein Ansatz Richtig Lernen und Lehren zielt auf effektive Potenzial-Entwicklung. Die fakten-basierte Methodik stellt innere Urteilskraft über Szene-Dogmen, Sackgassen und Wunschdenken. Das Lernziel "WISSEN-WOLLEN statt GLAUBEN-MÜSSEN") entwickelt Schlüssel-Kompetenzen wie Resilienz, Zutrauen und Life-Skills. Mein Konzept wird seit 1996 vom DTB-Verband deutschland-weit eingesetzt; es beruht auf über 50 Jahren Erfahrung. Ich habe bislang Schüler aus mehr als 40 Ländern unterrichtet und viele bis zum DTB-Ausbilder zertifiziert.

"WISSEN WOLLEN" statt "GLAUBEN MÜSSEN"

Qilin-Akademie, BVTQ-Netzwerk und Gudrun Geibig

Hinweis: Man sollte die Qilin-Akademie nicht verwechseln mit der viel früher gegründeten DTB-Akademie. Kompletter Artikel: Qilin-Akademie der BVTQ, Leitung Gudrun Geibig.

Wer sich im Fachbereich Taijiquan und Qigong aus- oder fortbilden möchte, um sich von der ZPP als Krankenkassen-Kursanbieter qualifizieren zu lassen, sollte Anbieter wählen, die bereits im Vorwege die Erfolgschancen klar benennen können. Die Lehrerstufe "PROFi" des DTB-Dachverbands garantiert die Zulassung zum Vdek-Siegel "Geprüfter Lehrer Prävention".

Ganz anders ist der aktuelle Sachstand (Mai 2023) bei der Qilin-Akademie bzgl. ihrer sogenannten "Ausbildung aus einem Guss". Das Curriculum ist, wie die Akademie mir gegenüber einräumte, von der ZPP noch nicht einmal überprüft. Die Qilin-Graduierung "Professionell" steht mit dem viel älteren DTB-Abschluß "PROFI" in keinem Zusammenhang.

Neues ZPP-Prüfverfahren: Schwerpunkte


Der DTB-Weg zur ZPP-Zulassung

Daß der Vdek neuerdings für sein Siegel "Dt. Standard Prävention" ein eigenes beispielhafte "Modulhandbuch" als Blaupause erstellt hat, ist für mich ein klarer Hinweis, daß er Szene-Labels wie BVTQ-Qualitätssiegel oder DDQT-Gütesiegel für unzureichend einstuft. Zusammen mit dem Fakt, daß noch kein einziger DTB-Absolvent abgelehnt wurde, zeigt mir, daß der DTB nun seinen "Goldstandard" als Königsweg zur Kassen-Zulassung fest etabliert hat.

Qilin-Akademie, Gudrun Geibig, BVTQ-Netzwerk und Module für ZPP-Zulassung

Hinweis: Ich stehe zu der Qilin-Akademie in keinerlei Beziehung. Die von Gudrun Geibig organisierten ZPP-Module genügen nicht den DTB-Standards. Die Taiji-Qigong-Ausbildungen des BVTQ-Netzwerks sollte man nicht verwechseln mit denen des DTB-Dachverbands.

Qualitätssicherung in der Gesundheitsförderung

Szene-Institute mit Qi-Bezug sind mit einem unzeitgemäßen Ballast an chinesischem Okkultismus befrachtet, der den Blick auf das Wesentliche verstellt. Den Standards westlicher Prävention und Erwachsenenbildung sollte hier ein viel höherer Stellenwert zukommen. Der Name "Qilin" hat übrigens nichts mit "Qi" zu tun sondern bezeichnet das "Qilin-Fabeltier". Was mit dieser Bezeichnung zum Ausdruck gebracht werden soll, weiß ich nicht - und ich möchte darüber auch lieber gar nicht nachdenken. Jedenfalls kann ich mir lebhaft vorstellen, wie beeindruckt Vdek und ZPP  von dieser exklusiv-exotischen Namenswahl waren. *

BVTQ und ZPP-Prüfverfahren zur Anerkennung bei Krankenkassen

In einem Fachaustausch zum ZPP-Prüfverfahren kam kürzlich heraus, daß die Qilin-Akademie ihre nach langer Zeit endlich fertiggestellten Leitlinien der ZPP noch nicht einmal zur Begutachtung und Abstimmung vorgelegt hat! Zudem kam heraus: Es gab vom BVTQ bislang noch keinen einzigen Antrag auf Zulassung. Siehe auch Qilin-Akademie und ZPP-Zertifizierung: DTB-Abgrenzung.

Fals diese in meinem Beisein mündlich gemachten Aussagen stimmen, schließ ich daraus: Die Qilin weiß daher immer noch nicht, ob Teilnehmende ihrer Ausbildungen die nötigen Voraussetzungen für die Anerkennung überhaupt erfüllen. Dies klingt irritierend angesichts des Qilin-Mottos "Qilin-Akademie​ · Lerne von erfahrenen Experten für deine Taiji- und Qigong-Lehrerausbildung". 

Ich biete Hilfestellung bei ZPP-Zulassung

Bekanntlich biete ich der Community generellen Rat und Tat auch "in puncto ZPP", wobei mir meine frühere Tätigkeit als langjähriger Krankenkassen-Beraten gut zustatten kommt. Dieses Angebot gilt auch, wenn jemand entsprechende Probleme mit der Qilin-Akademie hat. Bei Themen wie "Qi-Esoterik" oder Heilslehren bin ich jedoch nicht der geeignet Ansprechpartner.

Des öfteren erreichen mich Anfragen bzgl. Hilfestellung bei der ZPP-Zulassung - darunter sogar von einem ehemaligen DDQT-Vorstand (!). Während es früher in erster Linie um Stundenbilder /Stundenverlaufspläne und deren Erstellung ging, stehen in jüngster Zeit Befürchtungen im Vordergrund, daß Ausbildungsgänge nicht ausreichende Qualität aufweisen für die verschärften ZPP-Vorgaben.

 Den Fragenden scheint der Qilin-Service dafür nicht ausreichend und nicht hilfreich zu sein, denn sonst würden sie sich ja wohl kaum an mich oder den DTB-Dachverband wenden. Mein Gestalt-Ansatz des "Richtig-Lernen und Lehrens" kommt offenbar besser an als Szene-Ansätze.

Das Qilin-Verfahren, einzelne Module auf Wochenend-Seminare zu verteilen, nutzt der DTB-Dachverband nur  gelegentlichfür Zusatz-Themen. Die DTB-Methodik geht einen viel effektiveren Weg: Es wird stets das gesamte ZPP-Curriculum in einem Block angeboten. Viele Probleme können so umgangen werden.

Natürlich kann ich nicht helfen bei Fragestellungen zu bereits geschlossenen Verträgen mit dem BVTQ-Netzwerk - wer dort bereits eine Ausbildung absolviert, sollte den Qilin-Service anmahnen. Und er kann wahrscheinlich den Vertrag anullieren, wenn Leistungen nicht erfüllt werden können.

Qilin-Lehrbeauftragte

Auch zur Qualifikation einzelner Qilin-Referenten  liegen mir zu wenig Unterlagen vor, als dass ich eine Prognose abgeben könnte bzgl. der Chancen auf Anerkennung einzelner Module. Auch kann ich nicht beurteilen, ob der pro Themenbereich ausgewiesene Anteil des Heimstudiums (Vor- und Nachbereitung) der Blöcke ausreicht. Für das Prüfverfahren hat die ZPP den genauen Umfang in Zeitstunden festgelegt getrennt nach Fachpraktische Kompetenz, Fachwissenschaftliche Kompetenz und Fachübergreifende Kompetenz.

Hinzu kommt als eine Unwägbarkeit die Qualifizierung neuer Dozenten. Die BVTQ wirbt: Du kannst du dich u.a. für folgende Bereiche bewerben: Psychologie, Pädagogik, Didaktik, Anatomie, Physiologie, Interventionen in Notfällen, Grundlagen des TCM". Quelle: https://taijiquan-qigong.de/qilin-akademie/.

BVTQ: Qilin-Akademie vor neuen Herausforderungen

Finanzielle Förderung von Taiji-Qigong-Kursen als Prävention unterliegt künftig wesentlich strengerer Überprüfung bei gleichzeitig erweitertem Umfang der Standards. Sie sollen durch Vergabe von Leistungs-Punkten eine vergleichbare Beurteilung der Lehrer-Qualifizierung im europäischen Raum erleichtern. Sie sollen nach Wunsch von Experten einem Bachelor-Abschluß gleichkommen.

Die Qilin-Akademie macht aus ihren Schwierigkeiten bei der Umstellung kein Geheimnis. In einer digitalen Runde, zu der ich als DTB-Geschäftsführer eingeladen hatte, wurden konkrete Einzelheiten der Probleme geschildert und diskutiert. So befürchten die Verantwortlichen der Qilin beispielsweise , daß für jedes einzelne Modul die Lehrbeauftragten benannt werden sollen. Für den DTB war und ist dies nie eine Hürde, aber an den sogenannten "Ausbildungen aus einem Guss" sind offenbar so viele Lehrbeauftragte beteiligt, daß die nun geforderte ZPP-Dokumentation viel zu aufwändig wenn nicht gar unmöglich wäre.

Login-Bereich


 

ZPP-Module

Gudrun Geibg - aktuelle Infos

 Gudrun Geibig ist die Gründerin und Leiterin der Qilin-Akademie. Über sie ist anderswo bereits viel geschrieben worden. Neuerdings fehlt allerdings die Original-Info der BVTQ-Website https://taijiquan-qigong.de/user/qilin-akademie/. Dort heißt es jetzt (Oktober 2023): Dieser Benutzer hat noch keine Informationen zu seinem Profil .

Die Errungenschaften meiner Akademie-Konzeption

  1. Kombinierte Ausbildung für Tai Chi Chuan und Qigong
  2. Beginn sofort, überall und kostenlos Online
  3. Keine Vorkenntnisse erforderlich
  4. Kostenlose Online-Probelektionen
  5. Flexibles Zeitfenster zwischen 12 und 24 Monaten
  6. Kostenlose Kassen-Zertifizierung mit Konzept & Stundenbild
  7. Staatlich anerkannter Bildungsurlaub
  8. Qualitätssiegel Weiterbildung HH
  9. Qualitätssiegel "Geprüfter Lehrer DTB"
  10. Unbegrenzte Gültigkeit des DTB-Zeugnisses
  11. Finanzielle Förderung durch Bildungsprämie/ Prämiengutschein
  12. Hilfe für Existenzgründung und Aufbau einer eigenen Schule
  13. Maßgeschneiderter Aufbau mit individuellem Absolvieren
  14. Rüstzeug zum philosophisch-kulturellem Hintergrund
  15. Module für Pädagogik/ Didaktik
  16. Module für Anatomie/ Physiologie
  17. Laufend Lehrproben in Kleingruppen
  18. Zielgruppen-orientiert - u.a. Betriebliche Prävention, Senioren
  19. Begleitende Beratung durch Dr. Langhoff persönlich

 

Exkurs: Potenziale der Tai-Chi-Qigong-Ausbildungen im DTB

Potenziale ausschöpfen - jenseits der Szene-Horizonte

Meine provokante, aber gut belegbare These ist, daß Szene-Ansätze eine Sackgasse bilden für die eigene Weiterentwicklung und man mit dem Szene-Instrumentarium die eigentlichen Potenziale des Tai Chi und Qigong nicht ausschöpfen kann. Ein Grund sind ihre eng-gefaßten Sehweisen mit "eingebauten Webfehlern". Als Korrektiv dazu habe ich früh meine übergreifende Methodik des "Richtig Lernes und Lehrens" entwickelt und immer weiter ausgebaut. Dieses "Outside-the-box-Modell" fördert den "Blick über den Tellerrand". Mit dieser Ausweitung werden Sackgassen vermieden und nur so lassen sich die Potenziale der Künste ausschöpfen. Dazu gehört auch die Entwicklung von Resilienz-Programmen. Östliche Künste enthalten ein breitgefächertes Repertoire an Trainingsmethoden zur Stärkung der "Inneren Kraft". Dies habe ich im Detail in einer Vielzahl von Skripten im Internet publiziert.


 

Anhang - Vdek-Vorgaben des neuen Leitfadens

Federführend für den Ablauf und die Organisation von Ausbildungsgängen ist die DTB-Akademie. Das von dieser Fortbildungseinrichtung geschaffene Modulhandbuch ist der bundesweit verbindliche Lehrplan für das neue ZPP-Prüfverfahren. Die Block-Module integrieren Präsenz-Unterricht und Heimstudium systematisch. Die Leitlinien regeln auch die Zulassung nach den alten, früher geltenden Regeln.

Die Zulassung ist mit dem Bestehen der Abschlußprüfung gesichert. Die ZPP verleiht das Vdek-Prüsiegel "Deutscher Standard Prävention". Geprüft werden u. a. fachwissenschaftliche Kompetenz mit Pädagogik, Psychologie, naturwissenschaftlich-medizinischen Grundlagen, Medizin, Philosophie und Geschichte. 

Fachwissenschaftlicher Kompetenzbereich (Module 1-4)

1. Pädagogik, Psychologie

1.1. Grundlagen der Didaktik und Methodik, motivationales Handeln, psychologische und pädagogische Grundlagen menschlichen Erlebens und Verhaltens (Lernen, soziale Prozesse), der Instruktion und Schulung

1.2. Vermittlungstechniken in Theorie und Praxis

1.3. Transtheoretisches Modell der Verhaltensänderung

1.4. Grundlegende Aspekte von Stresserleben in Bezug auf die Didaktik

2. Philosophie und Geschichte des Tai Chi / Qigong

2.1. Philosophische und historische Quellen und Bezüge des Tai Chi / Qigong, insbesondere für das praktische Verständnis relevante Inhalte

3. Naturwissenschaftlich-medizinische Grundlagen

3.1. Anatomie und Physiologie (Grundkenntnisse, u.a. Bewegungsapparat mit Gelenken, Funktionsketten, Faszien, Neuroendokrinologie, Psycho-Immunologie, Atemmechanik, Herz-Kreislauf-Regulation)

3.2. Wesentliche weitere Organsysteme (Verdauung, Niere, Nervensystem inkl. Sinnesorgane)

3.3. Gesunde Funktionsweise und ausgewählte stress-induzierte Krankheitsbilder (insbesondere stark prävalente chronische Erkrankungen einschl. chronischer Schmerzsyndrome)

3.4. Physiologische, neurobiologische und psychologische Erklärungsmodelle (Faszien, Bewegungskoordination, Atemkoordination, sensorisches Lernen)

3.5. Neurobiologie von Meditation

3.6. Konzept der Mind-Body Medizin und Relaxation Response

3.7. Biopsychosoziales Modell einschließlich Salutogenese

4. Medizin

4.1. Aktueller Stand der Grundlagen- und klinischen Forschung zu Tai Chi / Qigong

4.2. Relevante Aspekte aus dem psychologischen, neurowissenschaftlichen und sportmedizinischen Bereich

 

Fachpraktischer Kompetenzbereich (Module 5-6)

5. Tai Chi Übe-Praxis für Gesunde

5.1. Spezifische Aspekte hinsichtlich verschiedener Lebenslagen von Teilnehmenden (z.B. Schwangerschaft, Alter)

5.2. Grundlagen von Solo- und Partnerformen

5.3. Grundlagen von Übungen mit Geräten

5.4. Mögliche Interaktionen und Synergien mit anderen Techniken der Entspannung, Spannungsregulation, Bewegung (identisch mit 6.3.)

6. Tai Chi Übe-Praxis und Krankheit

6.1.Mit Focus auf krankheitsspezifische Aspekte: Kenntnis der möglichen spezifischen Wirkungen, möglichen Verletzungsrisiken, Hauptwirkungen und Kontraindikationen

6.2. Wesentliche Aspekte der TCM, die für die Anwendung des Tai Chi in der ergänzenden Behandlung von Erkrankungen relevant sind

6.3. Mögliche Interaktionen und Synergien mit anderen Techniken der Entspannung, Spannungsregulation, Bewegung (identisch mit 5.4.)

 

Fachübergreifender Kompetenzbereich (Modul 7)

7. Grundlagen der Gesundheitsförderung und Prävention

7.1. Strategien und Handlungsfelder der Gesundheitsförderung

7.2. Konzepte von Gesundheit und Krankheit


 

Weiterführende Dokumentationen

Forschung und Lehre

Tai Chi, Qigong und Tuishou (Pushhands) - wie ich sie verstehe

Tai-Chi-Qigong-Forum

Finanzielle Förderungen für Tai-Chi-Qigong-Ausbildungen

DTB-Qualitätssicherung

Tai Chi und Qigong für Krankenkassen-Kurse

Tai-Chi-Qigong-Organisationen

Tai-Chi-Qigong-Szene

ZPP-Vdek-Prüfverfahren 1

ZPP-Vdek-Prüfverfahren 2

Anmerkungen

Der Namensgeber ist das Qilin-Fabeltier. Zwar weist die Bezeichnung auf Spirituelles hin, aber für mich überwiegt hier die Esoterik. Was mag die Gründer zu diesem Namen bewogen haben? Und was sagt er uns über. ihre Denkungsart?

Jedenfalls wird in solchen Milieus das Qilin als großer spiritueller Führer verehrt. Es ist ein Fabelwesen mit Hufen, von dem gesagt wird, dass es bei der bevorstehenden Ankunft oder Passage eines Weisen oder illustren Herrschers erscheint. Zudem gilt es als ein gutes Omen, das neben spiritueller Weisheit noch mehr bringen soll: Glück, Langlebigkeit, Wohlstand, Freude, Wohlstand und Gelassenheit. Siehe Spirituelle Wege im Qigong und Taijiquan.