✔️  Qigong, Tai Chi, Tuishou (Push Hands) meistern - D-INFO Dr. Langhoff

Dr. Stephan Langhoff, geb. 1949, Lehrer-Ausbildung Tai Chi, Qigong, Push Hands: Artikel, DVDs, Block-Module, Treffen, Workshops, Meister

Tai Chi und Qigong Lernen mit Dr. Langhoff: DTB-Lehrerausbildung deutschland-weitTai Chi und Qigong bergen beeindruckende Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Für diesen "Turbo" braucht es innere Unabhängigkeit, Stabilität und Authentizität - ganz wie im Taoismus / Buddhismus gefordert. Doch wie meine 50-jährige Erfahrung zeigt, trifft man vielerorts auf Wunschdenken, Vorurteile und Beliebigkeit. Die "Szene" ist nicht bekannt für Realismus und Überprüfbarkeit. Tiefere Einsichten bleiben versperrt und Potenziale liegen brach. Hier eröffnet mein Korrektiv mit ideologie-freiem Fakten-Check den "Blick über den Tellerrand". Ich habe bislang Schüler aus ca. 40 Ländern unterrichtet und viele bis zum DTB-Ausbilder zertifiziert.

"WISSEN WOLLEN" statt "GLAUBEN MÜSSEN"

Nachlese / Lehrgänge

Forschung und Lehre

Östliche Künste aus einem neutralen Blickwinkel von Forschung und Lehre zu sehen ist mir schon immer ein wichtiges Anliegen gewesen. Besonders die Grundlagenforschung zu Tai Chi und Qigong ist ein steter Quell von teilweise sehr überraschenden Ergebnissen, Einsichten und Folgerungen.

Chinesische Lobbyverbände sind oft esoterisch-traditionell ausgerichtet und bringen nicht die nötige Unvoreingenommenheit für neue Erkenntnisse mit - und schon gar nicht wollen sie Unpassendes in ihre Lehrtätigkeit einarbeiten.

Dies erinnnert mich oft an Magellans Einsicht, dass die Erde eine Kugel sei. Er sah sich damit im Gegensatz zur Kirche die darauf beharrte, die Erde sei eine Scheibe.

Qigong Tai Chi ZPP-Kassen-Zulassung mit ECTS-Credit-Points (Credits)

Update zur GKV-Initiative "DEUTSCHER STANDARD PRÄVENTION": Finanzielle Förderung von Taiji-Qigong-Kursen als Prävention unterliegt künftig wesentlich strengerer Überprüfung bei gleichzeitig erweitertem Umfang der Standards. Sie sollen durch Vergabe von Leistungs-Punkten eine vergleichbare Beurteilung der Lehrer-Qualifizierung im europäischen Raum erleichtern. Sie sollen nach Wunsch mancher Experten einem Bachelor-Abschluß entsprechen. Der DTB begrüßt grundsätzlich diesen engagierten Vorstoß als längst überfällige Qualitätssicherung und wirksame Bekämpfung von Esoterik-Folklore.Eine Art "Quantensprung" im neuen GKV-Leitfaden ist die Forderung nach einer bestandenen Prüfung. Geprüft werden u. a. fachwissenschaftliche Kompetenz mit Pädagogik, Psychologie, naturwissenschaftlich-medizinischen Grundlagen, Medizin, Philosophie und Geschichte. Um das Bestehen zu gewährleisten, treffen sich in ganz Deutschland DTB-Arbeitsgruppen mit Tutoren. Mithilfe des Modul-Handbuchs klären zudem Skype-Kurse offene Fragen. Während aller "Meister-Klassen" besteht die Möglichkeiten zu "Zwischen-Prüfungen". Auch Prüflinge anderer Organisationen können ihre Fragen einreichen.bbbb

Unterschiedliche innere Haltungen in der Taiji-Lehrerausbildung

TCZ-Geschäftsführer Dr. Langhoff: Ich kritisiere die Yang-Jun-Mission seit langem, weil Fragen des Glaubens für mich keine Antworten auf Qualitätssicherung sind. Anders die deutsche Seminar-Community des Großmeisters: Sie ist ja nicht gerade für kritisches Hinterfragen "ihrer Wahrheit" bekannt. Zugegeben - generell gilt: Glaubensgemeinschaften mit ihrer "eingebauten Vorfahrt" sind per Definition über Kritik erhaben. Der Respekt davor verbietet folglich die sachliche Argumentation. Dieser Schutz entfällt jedoch, wenn solche Gruppen in der Erwachsenenbildung tätig sind und dabei ihren Sonder-Status nicht eindeutig äußern. Für mich ist klar, daß fundamentalistische Heilslehren wie die "Shanxi-Seattle-Mission" keine empfehlenswerte Blaupause für verantwortungsvolle Tai-Chi-Lehrerausbildung liefern: Ihr innerer Kompaß weist ja unbeirrt ohnehin stets auf Wahrheit und Wude-Moralkodex. Eins jedoch ist klar: Jeder, der ihm folgt, disqualifiziert sich dadurch selbst für weltanschaulich neutrale Grundlagenforschung und Lehre. Besonders Lehrende möchte ich auf meinen persönlichen "Weg der Abnabelung" aufmerksam machen. Mein Appell: Seien Sie pragmatisch-klug: Blicken SIE SELBST hinter die Center-Kulissen - noch bevor es Ihre Schüler selber tun! Weiterlesen: www.yang-chengfu-center.posture-inside.com/.

Feedback, Rezensionen, Seminarberichte, Video-Vergleiche
von Tai-Chi-Ausbildung.net: Tai Chi Ausbildung Hannover, Göttingen, München

Meine Auffassung zur inneren Haltung in meinem Ansatz des "Richtig Lernens und Lehrens"

Leider gelingt es mir nur selten, meine Meinung zu komplexen Taiji-Qigong-Sachverhalten kurz und bündig zu formulieren. Folgendes betrifft die innere Haltung von Lehrenden. Wer sich vor folgender "Gretchen-Frage" wegduckt, ist in meinen Augen kein Realist sondern gehört zu den Lehrenden, die mit ihrer Unentschlossenheit nur gut träumen wollen. Das Yang-Chengfu-Tai-Chi-Chuan und seine Prinzipien: Laut DTB-Recherchen zur Pädagogik des "Richtig Lernens und Lehrens" übersehen Lehrende beim Unterrichten von Yang Chengfus Taijijiquan oft die alles entscheidende Festlegung der inneren Haltung. Für chinesische Lehrmeister sowie für deutsche Lehrer, die deren esoterischer Weltanschauung folgen, sind die Taiji-Prinzipien "eherne Gebote", während moderne Lehrer östlicher Erwachsenenbildung oft von einer Art "Taiji-Grundgesetz" sprechen und kritischen Faktencheck unterstützen. Mit dieser "Gretchenfrage" ist zwar keine Wertung verbunden. aber jeder Lehrer sollte sich an diesem Entweder-Oder-Scheideweg zwischen Fundamentalismus und Forschung klar positionieren. Beides zusammen wird nicht gehen - ebensowenig wie ein Kompaß zugleich nach Norden und Süden zeigen kann! Wer Fundamentalismus wählt oder die Gretchenfrage kleinredet, sollte nicht in der Erwachsenenbildung tätig sein. Artikel-Download: www.yang-chengfu-tai-chi.net/prinzipien.html.

Zusatz-Fachkraft / Co-Trainer gesucht für das ZPP-Modul "Fachwissenschaftliche Kompetenz" (Handlungsleitfaden) in der Region Lehrer-Ausbildung Hannover.

Neue DTB-Lizenzverlängerungen

Der DTB-Zentralverband hat zusätzliche Übungen als Lizenzverlängerung anerkannt. Grundlage für die Einbeziehung waren die wissenschaftlichen Forschungen zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden von Lehrsystemen. Mehr dazu hier: Teruo Kono, Shindo Yoshin Ryu Jujutsu. Lehrgangsberichte hier: Toby Threadgill, Shindo Yoshin Ryu Jujutsu.

Lesetipp: Altmeister Yang Chengfu (1883-1936) - Bewahrer der Tradition oder Modernisierer?

Wer seriöse Informationen über Altmeister Yang Chengfu, über sein rastloses Wirken und über seine Tai-Chi-Form sucht, erhält auf der Webseite des TCDD-Dachverbandes www.yang-chengfu.de/  wertvolle Einblicke in Details, die auch vielen Insidern unbekannt sein dürften.

Lesetipp Deutsche Organisationen: TCDD e. V.

Der Tai Chi Dachverband Deutschland e. V. (TCDD) ist Mitglied im Zentral-Verband DTB (Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V.). Zusammen mit weiteren namhaften, bundesweit tätigen Institutionen bietet die gemeinnützige Organisation gemeinsam getragene Prävention nach den Standards der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) und des Weiterbildung Hamburg e. V..  Updates: Räume gesucht für Ausbildungen / Treffen Hannover.

Lesetipp: Qigong Ausbildung Hamburg (Kursleiter bis Ausbilder) Fajin, Tuishou, Eisenhemd-Qigong mit Dr. Langhoff.

Serie "Bemerkenswerte Begebenheiten"

Im Mittelpunkt einer Folge steht Nils Klug (DDQT). Der "Sifu aus Hannover" ist eine populäre Figur in der Taiji-Qigong-Szene und gilt als einer ihrer prominentesten Vordenker.

Eine andere Folge behandelt Werk und Wirken von Altmeister Yang Chengfu (1883-1936). Siehe auch 4. Generation und 6. Generation Yang Zhenduo und Enkel Yang Jun. Die Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Meister zueinander bildet einen Unterpunkt im größeren Beziehungsgeflecht, zu dem auch die "International Association" zählt sowie die Gemeinschaft der Center und Affiliates (Yang-Jun-Community). 

Yang Zhenduo (1926-2020) 4. Linienhalter des Yang-Stil-Taijiquan Am 7. November 2020 starb Yang Zhenduo im Alter von 95 Jahren. Er wurde 1926 als dritter Sohn von Yang Chengfu in Beijing geboren und lernte von Kindheit an das Yang-Stil-Taichichuan in der Familie.