✔️  Qigong, Tai Chi, Tuishou (Push Hands) meistern - D-INFO Dr. Langhoff

Dr. Stephan Langhoff, geb. 1949, Lehrer-Ausbildung Tai Chi, Qigong, Push Hands: Artikel, DVDs, Block-Module, Treffen, Workshops, Meister

Tai Chi und Qigong Lernen mit Dr. Langhoff: DTB-Lehrerausbildung deutschland-weitFAQ zu Nils Klug (Tai-Chi-Studio Hannover), DDQT-Gütesiegel, ZPP, Standards Taijiquan PushhandsMein vom DTB-Dachverband übernommener Ansatz geht über die engen Szene-Sehweisen hinaus. In diesem "Synergie-Turbo" bildet SUNG (körperlich-geistige Entspannung) die Königsdisziplin zu "Innerer Kraft im privaten / beruflichen Alltag". Ich habe bislang Schüler aus ca. 40 Ländern unterrichtet und viele bis zum DTB-Ausbilder zertifiziert. Weiterlesen: Richtig / Falsch im Tai Chi und Qigong.

"WISSEN WOLLEN" statt "GLAUBEN MÜSSEN"

Kinästhetik, Tai Chi, Qigong und Tuishou / Pushhands

 

 

 

Kinästhetik, Tai Chi, Qigong und Tuishou / Pushhands

 

Kinästetik, Bewegungslernen und die eigene Erfahrung

Immer wieder haben mir Schüler berichtet, daß sie im Unterricht eigenartige Empfindungen oder Wahrnehmungen hatten. Sie wußten nicht, daß sie damit bei mir "offene Türen einrannten". Mit meinen Erfahrungen in der ca 50-jährigen Beschäftigung mit fernöstlichen Übesystemen haben sich meine Wahrnehmungen der eigenen Bewegung stetig weiterentwickelt. Und ich merke immer deutlicher, wie grundlegend dies in der Rückschau für mich ist. Ich bin höchst dankbar, daß mir durch glückliche Umstände jahrzehntelanger Zugang zu dieser asiatischen Erfahrungswissenschaft gewährt wurde!

Ich möchte darauf hierauf erstmalig eingehen - und ich bin mir bewußt, daß ich eigentlich für unterschiedliche Lesergruppen unterschiedlich weit ausholen müßte. Ich ordne dies ein als einen übergreifenden Bereich ganzheitlicher Gesundheitsförderung, bei dem sich etliche Sparten überlappen und gegenseitig Synergien schaffen können. Dazu zähle ich bespielsweise Qigong-Stile, Tai-Chi-Stile, Innere Kampfkunst und Meditation. In der Wissenschaft spricht man von "Kinästhetik", d. h. die Lehre von der Bewegungsempfindung. Den wissenschaftlichen Rahmen bilden z. B. Erkenntnisse der Medizin, Psychophysik, Verhaltenskybernetik und Neurowissenschaften.

Kinästhetische Wahrnehmung

Der zentrale Begriff bei diesem Bewegungslernen ist "Wahrnehmung". Die kinästhetische Wahrnehmung ist eine Form des inneren körperlichen Empfindens. Somit informiert sie, in welcher Haltung sich der eigene Körper bei welcher Bewegung befindet. Zudem informiert sie darüber, in welchem Zustand von Dehnung und Spannung sich die körpereigenen myo-fasziele Ketten befinden. Wahrgenommen wird auch, wie viel Kraft gerade aufgewandt wird.

Übesystem wie Tai Chi, Qigong und Tuishou / Pushhands bieten eine Fülle von Anregungen, wie jeder von uns seine kinästetische Wahrnehmungsfähigkeit steigern kann. Und mehr noch: Diese Trainingsprogamme sind einfach und effektiv!

Bei der kinästhetischen Wahrnehmung geht es darum, Reize aus dem Körperinneren wahrzunehmen. Dafür eigen sich besonders gut die sogenannten "Körper-Geist-Systeme, also Sportarten, bei denen der eigene Körper bewusst wahrgenommen und erlebt wird. Durch beständiges Üben unter korrekter Anleitung wird hierdurch eine ganzheitliche Körper-Geist-Einheit entwickelt.

www.pushhands-tuishou.de/kinaesthetik.html