✔️  Qigong, Tai Chi, Tuishou (Push Hands) meistern - D-INFO Dr. Langhoff

Dr. Stephan Langhoff, geb. 1949, Lehrer-Ausbildung Tai Chi, Qigong, Push Hands: Artikel, DVDs, Block-Module, Treffen, Workshops, Meister

Tai Chi und Qigong Lernen mit Dr. Langhoff: DTB-Lehrerausbildung deutschland-weitTai Chi und Qigong bergen beeindruckende Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Für diesen "Turbo" braucht es innere Unabhängigkeit und Stabilität - ganz wie im Taoismus / Buddhismus gefordert. Doch wie meine 50-jährige Erfahrung zeigt, trifft man vielerorts auf Wunschdenken, Vorurteile und Beliebigkeit. Die "Szene" ist nicht bekannt für Realismus und Überprüfbarkeit. Tiefere Einsichten bleiben versperrt und Potenziale liegen brach. Hier eröffnet mein Korrektiv mit ideologie-freiem Fakten-Check den "Blick über den Tellerrand". Der DTB-Dachverband nutzt meinen Ansatz seit 1996 für bundesweite ZPP-Zertifzierung. Ich habe bislang Schüler aus ca. 40 Ländern unterrichtet.

"WISSEN WOLLEN" statt "GLAUBEN MÜSSEN"

FAQ: DDQT - Deutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan e. V.

Wer ist der DDQT?

Der zur Zeit in Göttingen ansässige DDQT ist ein Zusammenschluss deutscher Qigong- und Taijiquan-Ausbildungsinstitute, Schulen, Vereine, Verbände und Einzelpersonen.

DDQT-Gütesiegel, Krankenkassen / ZPP

Was ich gern als "DDQT-Gütesiegel-GAU" bezeichne, markiert den bisherigen Tiefpunkt einer langen Abwärtsbewegung. DDQT-Gütesiegel-Standards qualifizieren nicht für Krankenkassen-Zulassung, da Vdek und ZPP eigene Leitlinien entwickelt haben. Das anfängliche Vertrauen, das ZPP und Vdek der "Taijiquan-Qigong-Szene" entgegengebracht hatten, ist seither Geschichte und es gilt nun das beruhigende Motto "Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser"!

Die neue Stufe der ZPP-Qualitätskontrolle ist ja keineswegs nur eine der üblichen Weiterenwicklung von Standards im normalen permanenten Verbesserungsprozess, sondern kommt einem kompletten Umsteuern gleich - weg von Szene-Folklore und hin zum ideologie-freiem Faktencheck! Diese neue Ära bedeutet mir sehr viel, denn ich sehe sie als eine Würdigung für mich und eine Bestätigung meines Konzepts des "Richtig Lernens und Lehrens". Quelle: DDQT-Gütesiegel, ZPP, Krankenkassen.

DDQT-Gütesiegel vs DTB-Qualitätssiegel

Das Gütesiegel des Lobby-Verbands und das wissenschaftliche DTB-Korrektiv "des ganzen Bildes" sind zwei entgegen-gesetzte Pole eines breit-gefächerten Instrumentariums von Qualitätskontrolle. Wohl an keinem anderen Projekt der Taiji-Qigong-Szene kann man die Arbeitsweise des DTB-Korrektivs besser darstellen. All dies wird unter Lehrenden, Schülern und Institutionen naturgemäß kontrovers bewertet und interpretiert.

Was ist das DDQT-Gütesiegel?

Stufung: DDQT-Gütesiegel Kursleiter Antrag, DDQT-Gütesiegel Lehrer Antrag, DDQT-Gütesiegel Ausbilder Antrag. Hier gilt: Lobbyisten-Gütezeichen sind per Definition einseitig und bieten keinesfalls "das ganze Bild". Dazu verfasse ich in Kürze einen Artikel über die allseits geschätzten "RAL-Gütezeichen".

Das DDQT-Wunschbild: Das Qualitätsmanagement wird durch das DDQT-Gütesiegel belegt und durch die DDQT-Ausbildungsleitlinien bestimmt. Doch wenn es zutrifft, daß auch Lehrende aus dem Umfeld chinesischer Esoterik-Heilslehren mit dem DDQT-Gütesiegel ausgezeichnet werden, so spricht das für sich selbst! Und wenn Träger des DDQT-Gütesiegels sich an den DTB wenden zwecks Hilfestellung bei der ZPP-Zulassung, so ist dies ein "Augenöffner". DTB-Cheftrainer Dr. Langhoff erklärt die Hintergründe: ZPP / Krankenkassen, DDQT-Gütesiegel-Träger Taijiquan Qigong.

Das DDQT-Gütesiegel gilt in Teilen der Taijiquan-Qigong-Community als Bescheinigung für Fachliche Mindeststandards. Es dient ihnen als beglaubigter Nachweis für die Qualifikation von DDQT-Mitgliedern als "Kursleiter", "Lehrer" und "Ausbilder". Ihre Hoffnung: Das Siegel verifiziert die DDQT-Gütesiegelträger und ihre Schulen bundesweit einheitlich gegenüber Kunden, Partnern, den Krankenkassen und der Öffentlichkeit. Doch dieses Wunschdenken hält einem Faktencheck nicht statt - und es ergeben sich für den DTB-Beirat und dessen Gremium "DDQT, Krankenkassen, ZPP" wichtige Fragestellungen. Update zur Vorhersehbarkeit hier: DDQT-Gütesiegel, Krankenkassen / ZPP-Zulassung

Ein Ziel der DDQT-Mitgliedschaft soll sein, DDQT-Lehrende entsprechend den AALL (Allgemeinen Ausbildungsleitlinien) als "Gütesiegelträger" zu zertifizieren. Der Verband möchte damit zu einer nachvollziehbar hohen Qualität und beständigen Weiterentwicklung des Qigong und Taijiquan in Deutschland beitragen. Das Siegel ist drei Jahre gültig und verpflichtet zu Fort- und Weiterbildung.

DDQT-Gütesiegelträger sollen somit auch für Laien erkennbar sein. Doch schnell wird klar: Der Wert einer solchen "Beglaubigung" liegt ja im Auge des Betrachters - es besteht Klärungsbedarf auf mehren Ebenen. Wo liegt überhaupt die primäre Zielsetzung? Ist es Zufriedenheit, Vertrauen, Sicherheit oder etwas anderes? Und wie soll Qualität transparent und nachvollziebar überprüft werden?

DDQT, ZPP, Gütesiegel und Krankenkassen-Zulassung

Zudem bestehen Mißverständnisse bzgl. Kassen-Zulassung (s. DTB-Doku "DDQT vs. ZPP". Im Grunde hat das DDQT-Gütesiegel mit ZPP-Zulassung nichts zu tun: Ein Gütesiegel-Träger hat ja bei der Kassen-Zulassung keinen Vorteil. Ausschließlich die Mindeststandards von ZPP /Vdek beschreiben notwendige fachwissenschaftliche, fachpraktische und fachübergreifende Kompetenzen, die Kursleitende im Rahmen ihrer Qualifizierung erworben haben müssen, damit ihr Präventionsangebot durch Krankenkassen gefördert werden kann. Quelle: Lehrer-Akkreditierung (DTB-Modulhandbuch C2): DDQT-Gütesiege vs Vdek-Qualitätssiegel Taijiquan Qigong für Krankenkassen. tags: DDQT-Gütesiegel, ZPP, BVTQ Taijiquan Qigong: Träger, Antrag, Krankenkassen.

 

DDQT, ZPP und DDQT-Gütesiegel für Taijiquan und Qigong

Update:

Das Thema "DDQT-Gütesiegel, Krankenkassen / ZPP-Zulassung" befeuert mit Negativ-Schlagzeilen erneut die Grundsatz-Debatte um "Richtig Lernen und Lehren". Der Absturz des in der Szene zuweilen hochgelobten Gütezeichens kam plötzlich aber nicht unerwartet mit der Kehrtwende von ZPP und Vdek.

Das Inkraftreten der vdek-eigenen Ausbildungsleitlinien ist für den DDQT ein "Gütesiegel-Desaster", das den bisherigen Tiefpunkt einer langen Abwärtsbewegung dokumentiert. Hingegen bedeutet die Neuausrichtung des Vdek für den DTB eine großartige Bestätigung seiner Qualitätskontrolle und ein Meilenstein bzgl. Transparenz und Teilnehmerschutz.

Zuvor hatte der DDQT für Gütesiegel-Träger extra Vorlagen erarbeitet und anerkennen lassen - offenbar nicht ganz problemlos, sondern wie es heißt "nach intensiven Verhandlungen" mit der ZPP. Dennoch hat nun der Lobby-Rahmen dieser "Güte-Dokumentation" seinen "Kult-Status für Kassen-Kurse" eingebüßt. Bestehen hier Zusammenhänge mit der DTB-Kritik? Oder mit den PR-Aktionen von DDQT-Exvorständen wie N. Klug und D. Klossow? Oder mit den Kontakten des wissenschaftlichen Beirats des DTB zum Vdek und zur ZPP?

Daß das Gütesiegel des DDQT früher oder später nicht mehr zur Qualifizierung von Kursleitern für Krankenkassen ausreichen würde, war im DTB-Dachverband kein Geheimnis - zu groß war der Klärungsbedarf zum DDQT-Kriterienkatalog - und darüber standen DTB und Gremien von ZPP und Vdek seit längerem im Gespräch.

Ich distanziere mich bekanntlich von DDQT-Bestätigungen und rate meinen Schülern dazu, sich im DTB, dem Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. zu akkreditieren, weil sie dann den Service stets aktualisiert zu ihrer Verfügung haben. Unser Bundesverband für Taijiquan und Qigong akzeptiert Akkreditierungen anderer Organisationen nicht "quasi automatisch". Aufgrund seiner speziellen Anforderungen an Lehrer-Qualifikationen sind etliche andere Verbände ausgeschlossen. Auch das DDQT-Gütesiegel wird vom DTB-Dachverband nicht anerkannt (s. das "DDQT-Gütesiegel-Desaster"). Anders als der DTB ist der DDQT nicht gemeinnützig.

DDQT-Gütesiegel, ZPP und Kassen-Kurse

Der DDQT ist aus dem ZPP-Leitfaden gestrichen - hier der größere Zusammenhang zu diesem "Gütesiegel-Desaster". Neuere Entwicklungen zeigen Praktizierenden und der Öffentlichkeit den stetigen weiteren Ausbau der DTB-Qualitätssicherung. Der DTB-Service genießt höchste Reputation und wird auch im DDQT-Umfeld gern genutzt. Zugleich dokumentieren Aktualisierungen, daß DDQT-Standards und das DDQT-Gütesiegel weiter an Glaubwürdigkeit einbüßen und Rückhalt verlieren - man kann von einem "DDQT-Gütesiegel-Desaster" sprechen:

Diese Flops sind weit mehr als eine belanglose Episode - und es tauchen Fragen auf. Bestehen hier Zusammenhänge mit den fragwürdigen PR-Aktionen der früheren DDQT-Vorstände Nils Klug und Detlef Klossow (Dauerärgernis Langhoff etc)? Oder hat die Reputation gelitten durch unklare Abgrenzung von Heilslehren und Sekten? Oder war die ZPP-Kehrtwende beeinflußt durch Vergabe-Kriterien für das DDQT-Gütesiegel? Stets hatte der DTB gerügt, daß damit Lehrende der "International Association (IA)" von Yang Jun zertifiziert werden. Dessen Missionierung "zum Wohle der Menschheit" fordert Wude-Moralkodex und Gehorsam ein.

Auch angebliche, aber nicht-existente DDQT-Nennungen im ZPP-Leitfaden beeinträchtigen Transparenz und Glaubwürdigkeit. Ebenso die Vergabe des DDQT-Gütesiegels an Schulen im Umfeld von internationalen Eso-Heilslehren. Siehe auch Qualitätssicherung: Qualitätssiegel vs DDQT-Gütesiegel / Krankenkassen / ZPP.

Der DDQT vergibt bundeseinheitliche Gütesiegel für seine Kursleiter, Lehrer und Ausbilder, die von seinen Mitgliedsorganisationen (MGOs) nach den AL ausgebildeten und zertifizierten. Dies soll es Außenstehenden (Krankenkassen, Sportverbänden, Volkshochschulen, Institutionen der Weiterbildung und Schülern) ermöglichen, die Qualifizierung von DDQT-Fachkräften einzuschätzen.  

DTB und Krankenkassen

Im Rahmen einer DTB-Fachfortbildung im März 2022 wurden die Ausbildungsleitlinien des DTB-Dachverbands den Lehrern-in-Spe vorgestellt. Die Leiter der Ausbildung, Frau Angela Plarre und Dr. Stephan Langhoff, erläuterten die Kompetenz-Bereiche und die Sektionen  "Übe-Praxis", "Pädagogik" und "Organsysteme" aus dem DTB-Modul-Handbuch. Vertreten war auch der wissenschaftliche Beirat durch Prof. Dr. Burwinkel (Heidelberg) und Prof. Dr. Junius-Walker (Hannover).

DDQT und Krankenkassen

Updates / Archiv (2021-12): Unter Lobbyisten mag die Einführung eines "Gütesiegels" sinnvoll sein - aber  es ist ja ein Trugschluß zu glauben, daß ausgerechnet der DDQT als Lobby-Verband über die dafür nötige objektive Ideologie-Freiheit verfügen würde. Auch für sie muß das Klug´ sche Eingeständnis fehlender Szene-Glaubwürdigkeit eine herbe Enttäuschung für ihr Wunschdenken gewesen sein.

Den Tiefpunkt der aktuellen Entwicklung bildet jedoch die Kehrwende der ZPP in der Beurteilung der Taiji-Qigong-Szene und die Schaffung eigener Qualitätskontrolle. Rückblickend ist es für Experten wie mich überraschend, daß Vdek und ZPP rund zehn Jahre für ihre Kehrtwende in puncto Krankenkassen-Standards brauchten. Bereits kurz nach der Gründung der ZPP hatten DTB und ich der Einrichtung dies empfohlen, um damit den DTB-Ansatz zu unterstützen.

DDQT-Gütesiegel und Prüfungen / Prüfungsfragen

Seit die ZPP das Bestehen einer Prüfung verbindlich vorgeschrieben hat für das Vdek-Siegel "Deutscher Standard Prävention", rückt das "Scoring-Modell" des DTB in den Mittelpunkt und hat an Verbreitung gewonnen. Der DTB legt bekanntlich größten Wert auf ideologie-freie Prüfungsfragen, denn es soll nicht Szene-Wissen, Gesinnung oder Wude-Moralkodex überprüft werden sondern Fachwissen. Quelle: DDQT-Gütesiegel, Krankenkassen, ZPP.

Gelegentlich werden ich kontaktiert bzgl. Prüfungen für das DDQT-Gütesiegel bzw. zu eventuell bekannten Prüfungsfragen. Laut meinen Unterlagen sind im DDQT keine Prüfungen nötig bei Gütesiegel-Anträgen. Ganz anders im DTB-Dachverband: Dort ist eine bestandene Prüfung Voraussetzung für die Erteilung des Qualitätssiegels "Geprüfter Lehrer DTB" und für die Dokumente für die ZPP-Zulassung. PDF-Download mit exempalrischen Fragen und Antworten beim AK "DDQT-Gütesiegel / Prüfungen / Prüfungsfragen" und im Modulhandbuch C2 "ZPP".

DDQT-Abgrenzung des DTB

Der DDQT-Dachverband hat sich bekanntlich erst viel später gegründet als der DTB-Dachverband. Die Ähnlichkeit von Logo, Namen und Diktion kann somit wohl kaum ein "Zufall" sein. Der mit dieser Intransparenz gegebenen Verwechslungsgefahr möchte ich entgegenwirken durch klare Distanzierung und Abgrenzung.

Der DTB-Dachverband schafft ein Korrektiv zu "Chi-Welten" der Szene, bietet einen Blick über den Tellerrand auf "das ganze Bild" und motiviert so zu ideologie-freiem Faktencheck. Mit diesem ganzheitlich-integrierenden Ansatz können Praktizierende ihre inneren Potenziale umfassend ausschöpfen.

Voraussetzung für eine Abgrenzung ist die Kenntnis dessen, wovon man sich abgrenzt. Zu meinen persönlichen DDQT-Erfahrungen gehört ein breitgefächertes Repertoire an Begebenheiten, über die ich schon mehrfach berichtet habe.

Der „Deutsche Dachverband für Qigong und Taijiquan e.V. / DDQT“ ist ein Zusammenschluss deutscher Qigong- und Taijiquan-Ausbildungsinstitute, Schulen, Vereine, Verbände und Einzelpersonen. Anders als der DTB ist der DDQT nicht gemeinnützig. Mit allgemeingültigen Ausbildungsordnungen für Qigong bzw. Taijiquan möchte er sowohl eine verbindende und den Zusammenhalt fördernden Komponente nach innen, als auch einen qualitativ hochwertigen Standard nach außen schaffen.

Anders als der DTB-Dachverband kann der DDQT sogar Einzelpersonen als Mitglied aufnehmen: Die Aufnahme von Mitgliedsorganisationen (MGOs) wie Ausbildungsanbietern, Institute, Schulen, Vereinen und Einzelpersonen und die damit verbundene Nutzung der mit einer Mitgliedschaft verbundenen Privilegien ist an eine Prüfung der fachlichen Voraussetzungen gebunden. Zwingend ist die Akzeptanz der entsprechenden Ausbildungsordnung.

Quelle: https://ddqt.de/

DDQT und Medien

Die Updates zu den irritierenden PR-Aktionen von DDQT-Exvorständen wie N. Klug (DDQT) und D. Klossow (DDQT) (s. den Artikel "DDQT-Öffentlichkeitsarbeit - FAQ). Diese haben das öffentliche Verhalten von Amtsträgern zum Gegenstand. Quelle: DDQT-Gütesiegel, ZPP, Antrag BVTQ-Netzwerk für Taijiquan und Qigong.

Lesetipp: In unserer Zeit verstellen Schnelllebigkeit und Oberflächlichkeit oft den Blick auf größere Zusammenhänge. Diese Serie "Bemerkenswerte Begebenheiten" soll außergewöhnliche Begebenheiten rückschauend im Lichte neuerer Entwicklungen illustrieren und damit das Verständnis erleichtern. Siehe auch den Kommentar zu Nils Klug, DDQT, Tai Chi Pushhands Hannover Workshops.

Deutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan

Der „Deutsche Dachverband für Qigong und Taijiquan e.V.“ wurde im September 2003 als Interessenvertretung einer vielfältigen Qigong und Taijiquan Szene gegründet. Er ist also wesentlich später entstanden als der DTB-Dachverband, der bereits 1996 von gemeinnützigen Vereinen gegründet wurde. Der DDQT ist eine Interessensvertretung ein Dachverband von Ausbildern und nicht gemeinnützig.

Er erhielt die Befugnis, allgemeine Ausbildungsleitlinien zu erstellen, die insbesondere der Qualitätssicherung und der Transparenz dienen sollen.

Der Dachverband vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber staatlichen, öffentlich-rechtlichen und privaten Institutionen und Verbänden, fördert den fachspezifischen Erfahrungsaustausch und unterstützt die Fort- und Weiterbildung der Mitglieder.

https://ctnd.de/unterrichtsangebot/77-ctnd/associated/237-ddqt-sp-2106130185.html

DDQT - Update

Die angestrebte Einigkeit der Szene ist weiter enfernt denn je. Nach dem Austritt wichtiger Gründungsmitglieder muss der "Rest-DDQT" Federn lassen und wird zunehmend dünnhäutiger und aufgeregter. Es herrschte auch überhöhte Nervosität angesichts der eigenen Zukunftperspektiven - es ist an der Zeit, die Debatte wieder vom Kopf auf die Füsse zu stellen. Das Vorhaben enthielt nach Meinung von Dr. Langhoff "zwar viel Gutes und Neues, doch das Gute war nicht neu und das Neue war nicht gut!". Mittlerweile findet sich selbst unter ausgetretenen Gründungsmitgliedern die Meinung, der DDQT habe die Bezeichnung "Dachverband" nie verdient und nie zu recht getragen. Auch Dr. Johann Bölts von der DAK-Prüfkommission wandte sich gegen die DDQT-Auffassung, er sei der größere Verband. Siehe auch: DTB-Qualitätssiegel vs DQT-Gütesiegel Tai-Chi-Qigong.

Transparenz

Stellt ein Ausbildungsinstitut/ Verein, etc. einen Antrag auf Mitgliedschaft im DDQT, wird zum Einen der Werdegang/ die Qualifikation der verantwortlichen Ausbildungsleitung offen gelegt, zum Anderen das Curriculum nach dem Ausbildungen angeboten werden/werden sollen. Die Mitgliedschaft im DDQT garantiert InteressentInnen an Ausbildungen, Kursen, … sowie Anbietern von Kursen und Krankenkassen, etc. ein Qualitätsminimum, welches durch eine Mitgliedsurkunde und ein DDQT-Gütesiegel dokumentiert wird.

DDQT und Ethik

Die Frage "Wie ticken Verbände?" lässt sich auch in größerem Zusammenhang von Lobbyismus und Esoterik diskutieren. Die "Ethik-Richtlinien" im DDQT stellt der DTB auf seiner Extraseite Taijiquan Qigong: DDQT, Gütesiegel, Vorstand, Krankenkassen in Beziehung zum irritierenden Klossow-PDF "Dauer-Ärgernis Langhoff". Aktionen verstoßen zudem gegen die DDQT-Ethikregeln. 

von ddqttjqorg:

DTB-Dachverband

Das DTB-Netzwerk bietet seit seiner Gründung 1996 Ausbildern, Kooperationspartnern und der internationalen Community ein Zuhause, unter dessen Dach sie Qualitätssiegel, Standards, moderne Berufsbilder und Lehrer-Profile verbreiten. Anders als der DDQT ist der DTB-Dachverband gemeinnützig. Seine zentrale Schulungsstätte, die "Qualitätsgemeinschaft Tai Chi Zentrum", wurde bereits 1988 gegründet.

Der DDQT sieht sich selbst als die führende Fachorganisation - es wird sogar vom "originalen Dachverband" gesprochen (!). Der DTB-Dachverband weist dies als leicht widerlegbare Propaganda zurück. Und selbst wenn dieses DDQT-Selbstbild stimmen würde, so wäre dies ja ein schlechtes Omen für die Reputation des Taijiquan und Qigong in Deutschland: Sie würden offiziell vertreten von einer Lobbyorganisation und deren Mitgliedern.

Eine solche Einstufung als "Handelsware" wäre fatal und der DTB-Dachverband fungiert hier als das maßgebliche Korrektiv. Mit seinem ideologie-freien Faktencheck liefert er "das ganze Bild" jenseits der geschönten Folklore von Interessensvertretungen.

Der DDQT ist Opfer eines selbst geschaffenen Problems und nicht Teil einer Lösung. Zudem ist er quasi "implodiert" durch die Austritte der wichtigsten Gründungsmitglieder wie das Taijiquan-Qigong-Netzwerk und die Qigong-Gesellschaft. Damit ist er de facto nicht einmal eine allgemein anerkannte Szene-Vertretung".

Viele Anfragen an den DTB-Dachverband betreffen das DDQT-Gütesiegel und andere Taijiquan-Qigong-Qualitätssiegel der Szene. Deren Qualitätsmanagement zeigt wohl am deutlichsten die Unvollständigkeit romantisch-folkloristischer Anschauungen. Demgegenüber setzt das DTB-Korrektiv an den viel grundsätzlicheren Stellschrauben an: Dem ideologie-freiem Faktencheck. Hier lassen sich die Grundlagen für das Ausschöpfen innewohnender Potenziale vollständig erarbeiten.

Das DDQT-Gütesiegel soll für Kunden und Vertragspartner die hochwertige Ausbildung sowie die kontinuierliche Fortbildung von Kursleitern, Lehrern und Ausbildern dokumentieren. Zudem soll das Siegel die Qualifizierung der Fachbereiche Taijiquan und Qigong belegen.

Das Layout des Zertifikats mit dem abgehobenen DDQT-Logo läßt unwillkürlich an eine "innere Distanz" denken - so, als stünde der Verband selbst nicht dazu. DTB-Fazit: Man sucht den Schlüssel nicht dort wo er liegt, sondern unter der Laterne, "weil es dort heller ist".

Update DTB-Berufsprofil

Das Netzwerk der DTB-Allianz hat die fachwissenschaftlichen Vorgaben des GKV-Spitzenverbandes / ZPP 2021 eingearbeitet in die Leitlinien "Berufsbild" und "Lizenz-Verlängerung". Quelle: Qigong Tai Chi Ausbildung Göttingen..

DDQT als Lobby-Organisation

Per Definition sind Lobby-Organisationen Interessensvertretungen ihrer Mitglieder. In diesem eingegrenzten Rahmen wird lediglich ein "Bonsai-Bäumchen" des Taijiquan und Qigong gemalt und propagiert. Das mag legitim sein und gut gemeint, aber es bedeutet zugleich, daß komplexere, tiefer-gehende Zusammenhänge ausgeklammert werden - und somit keinen Eingang finden in die Arbeit.

Ist Lobbyismus wirklich ein "Tauschgeschäft"? Zu solcherart "weichgespülten Narrativen" demnächst mehr

Update: Der Begriff "Lobby-Control"

Kürzlich hörte ich erstmals von einer Vereinigung namens "Lobby-Control" - und der Name ist Programm! Ich finde ihn auch ganz passend für meine Engagement für ein Korrektiv in der Taijiquan-Qigong-Szene Deutschlands. Wie diese Gruppe recherchiere ja auch ich zu aktuellen Thematiken und erstelle Hintergrundanalysen mit wissenschaftlichem Anspruch. Und wie bei berichte ich über verzerrte Darstellungen sowie über Netzwerke und koordiniertes Lobbying. Mein Ziel ist, Menschen unabhängiger zu machen von Ideologien und Intransparenzen, so daß sie innerlich unabhängiger werden und wachsen können gemäß ihrem eigenen Potenzial. Wie möchte ich gern Schutzvorkehrungen gegen einseitige Einflussnahme anbieten. Der Fokus richtet sich dabei auf Vertreter von Heilslehren und Vertreter von Lobbyverbänden.

Ich möchte der Einseitigkeit Schranken setzen, sie mäßigen und prüfen - denn das bedeutet der Term "control". Ich propagiere also keine "neue Einseitigkeit" sondern eine Ausgeglichenheit, in der jeder seinen Weg selbst bestimmen kann - von mir aus also auch weg von der Wissenschaft und hin zu Guru-Tum und Lobbyismus. Doch schaffen Faktencheck und weltanschauliche Neutralität ein Spannungsfeld gegenüber den traditionellen Erzählweisen der Tao-Patriarchen.

Angesichts der Aufspaltungen in der Szene - s. DDQT, Netzwerk, Qigong-Gesellschaft sind Kooperationen von Verbänden noch wichtiger geworden. Die Ausbildungen der Regionen Göttingen und Hannover sind jetzt noch effektiver geworden durch die gemeinsamen Lehrgänge von drei Organisationen: Hannover Tai Chi Ausbildung und Göttingen Tai Chi Ausbildung. Update: Saarbrücken Tai Chi Ausbildung. Der DTB bietet Hilfestellung, wenn Probleme bei DDQT-Ausbildungen zu lösen sind. Auch bei ZPP-Zulassungen für DDQT-Mitglieder und DDQT-Ex-Mitglieder wird gern geholfen. DTB-Ausbilder-Zusammenschluss OST: Tai Chi Ausbildung Berlin.